Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Web-Ansicht.

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen

BApK

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.

BApK-Newsletter 05/2019 (14. März)

Psychische Erkrankungen und Behandlung

Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil

Eine neue Broschüre des Dachverbandes Gemeindepsychiatrie [PDF] stellt Leuchtturmangebote von Hilfen für Familien vor, in denen ein Elternteil psychisch erkrankt ist. Entstanden ist sie mit der Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG). [Link]

Psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen

Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung hat aktuelle Daten zur Häufigkeit psychischer Störungen bei Kindern und Jugendlichen in der ambulanten Versorgung vorgelegt [PDF]. [Link]

Ausbildung von Psychotherapeuten*innen

taz: Gesundheitsminister Spahn will die Psychotherapieausbildung reformieren. Das Kabinett stimmte seinen Plänen zu. [Link]

Ebenfalls in der taz erzählt die junge Psychotherapeutin Stephanie Hild-Steimecke über ihre Erfahrungen mit der Ausbildung: Sie ist bisher einer der teuersten Ausbildungsgänge. [Link]

Durchbruch bei Antidepressiva?

Handelsblatt: In den USA ist erstmals seit mehr als 30 Jahren eine neuartige Behandlung gegen Depressionen zugelassen worden. Dabei handelt es sich um ein Nasenspray für Patienten*innen, bei denen andere Antidepressiva nicht mehr wirken. [Link]

Selbsthilfe

EX-IN-Kurs für Angehörige

Im Mai startet der nächste überregionale Kurs für Angehörige psychisch erkrankter Menschen in Hamurg. Informationen über Kursinhalte und Rahmenbedingungen gibt es unter ex-in-hamburg@uke.de.

Kur für Mütter von psychisch kranken Kindern

Die Evangelische Müttergenesung in Württemberg bietet vom 6. bis 27. November 2019 eine spezielle Schwerpunktkur für Mütter von psychisch kranken Kindern in Bad Wurzach an. [PDF]

Selbsthilfegruppe des Monats

NAKOS: Die Gruppe "Kopfsache" richtet sich an junge Erwachsene im Alter von 18 bis 30 Jahren, die sich allein fühlen mit ihren Gedanken und Gefühlen, antriebslos oder unverstanden sind. Neben Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Unterstützung bietet sie auch die Möglichkeit, sich zu Freizeitaktivitäten zu verabreden. [Link]

Psychiatriepolititk

Psychiatriebericht für Hamburg

EPPENDORFER: Der Hamburger Senat hat den seit langem erwarteten Psychiatriebericht für Hamburg vorgelegt [PDF]. Die wesentlichen Neuerungen: In diesem Jahr startet ein Krisentelefon, das psychisch kranken Menschen in akuten Notsituationen helfen soll. [Link]

Wissenschaft

Bildgebende Verfahren

Spektrum der Wissenschaft: Erlauben die bunten Bilder aus Hirnscans wirklich Einblicke in unseren Geist? Manche Forscher*innen zweifeln daran. Spektrum der Wissenschaft hat dazu eine Themenseite eingerichtet. [Link]

Arbeit

Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt

Das Informationsportal psyga.info wurde komplett überarbeitet. Ziel des Projekts "Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt" (psyGA) ist es, Arbeit so zu gestalten, dass sie die psychische Gesundheit schützt und stärkt. [Link]

Neue Medien und Internet

Experten*innen warnen vor Suchtgefahr für Kinder

Ärztezeitung: Computerspiele sind Teil der Jugendkultur. Debattiert wird im Kinderzimmer wie unter Experten*innen immer wieder die Frage der Suchtgefahr. Eine aktuelle Umfrage identifiziert Risiko-Spieler*innen. [Link]

Manisch

EPPENDORFER: Die kanadische Filmemacherin Kalina Bertin hat die Erkrankung ihrer beiden Geschwister Felicia und François zum Anlass genommen neben einem Dokumentarfilm ein Virtual Reality-Projekt namens "Manic VR" zu entwickelt. Es bietet den Zuschauern einen Einblick in die Erlebniswelt von manisch-depressiv Erkrankten. [Link]

Dabei sein

Buchmesse Leipzig

Vom 21. bis 24. März sind der Psychiatrie Verlag sowie den BALANCE buch + medien verlag auf der Leipziger Buchmesse in Halle 3, Stand H111 zu finden. Caroline Trautmann (Leiterin der Geschäftsstelle des BAPK) und Autor Patrick Wirbeleit stellen am 23. März um 11 Uhr das Geschwisterbuch "Die Wunschperle" im Forum Seelische Gesundheit vor. [Link]

Streiflichter

Die Psychologie des Kaffeebechers

ZEIT ONLINE: Juliane Frisse ist umweltbewusst, aber holt Kaffee im Wegwerfbecher. Warum es so schwer ist, im Alltag das Richtige zu tun. Und was hilft, unser Verhalten zu ändern. Darüber hat sie den Psychologen Prof. Florian Kaiser befragt. [Link]

Drogensüchtige Papageien plündern Mohnfelder

Spektrum der Wissenschaft: Im indischen Bundesstaat Madhya Pradesh wird Schlafmohn für medizinische Zwecke angebaut. Doch auch Papageien haben die berauschende Wirkung für sich entdeckt. Darüber berichtet Daniel Lingenhöhl. [Link]

Das weiße Nichts

taz: Für die Wirksamkeit von Globuli gibt es keine ernsthaften Belege. Warum kommt das bei den Anhänger*innen der Homöopathie nicht an? Bernd Kramer geht der Frage nach und hat damit eine kontroverse Diskussion ausgelöst. [Link]

Impressum

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. (BApK)

Oppelner Straße 130
53119 Bonn
Telefon: (0228) 710024-00
Fax: (0228) 710024-29
E-Mail: bapk@psychiatrie.de
Internet: www.bapk.de
Unsere Datenschutzerklärung
Vereinsregister: Bonn Nr. 20 VR 5250
Leitung der Geschäftsstelle: Dr. Caroline Trautmann
Redaktion: Ludwig Janssen
Kontakt: news.bapk@psychiatrie.de

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. Abmelden

Newsletter abonnieren