Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker

BApK

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.

Selbstverständnis und Ziele des BApK

Wenn Sie sich mit dem Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen beschäftigen, ist es ganz natürlich, dass Sie wissen wollen, mit wem Sie  es zu tun haben. Die Grundpositionen und das Selbstverständnis des BApK wird vor allem offensichtlich im „Leitbild der Familien-Selbsthilfe Psychiatrie“, in der „Agenda 2020 zur Weiterentwicklung der psychiatrischen Versorgung“ und in der „Satzung des Bundesverbandes der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen (BApK) e.V.“.

Sie haben konkret die Möglichkeit, Einblick in die Grundhaltungen des BApK zu bekommen.

Leitbild der Familien-Selbsthilfe Psychiatrie

Im Leitbild finden Sie

  • wer wir sind
  • was wir wollen
  • was wir tun

zum Leitbild ]

Agenda 2020 zur Weiterentwicklung der psychiatrischen Versorgung

Ein ständiger Wandel begleitet die psychiatrische Versorgung. Gesetzesnovellierungen verändern Strukturen. Die unterschiedliche Bereitstellung finanzieller Ressourcen sorgt für Anpassungen bei konkreten Versorgungssituationen. Deshalb hat der Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen die Initiative ergriffen, um gemeinsam mit Betroffenen und Selbsthilfegruppierungen aus verschiedenen Indikationsbereichen einen gemeinsamen Forderungskatalog für die psychiatrische und psychosoziale Versorgung zu erstellen, Unterstützung und Entlastung für die mitbetroffenen Familien einzufordern und gleichzeitig Vorschläge für die weitere Entwicklung der Selbsthilfe in diesem Bereich zu machen.

In der Agenda 2020 "Was zu tun ist" finden Sie

  • die Entstehungsgeschichte und Intention der Agenda 2020
  • die beteiligten Verbände
  • die Vorstellungen und Forderungen der Selbsthilfe in den Bereichen
    1. Prinzipien der Behandlung und Rehabilitation
    2. Strukturelle Rahmenbedingungen
    3. Bausteine des Versorgungssystems
    4. Lebenswelten
    5. Entwicklung der Selbsthilfe
    6. Unterstützung der Familien und des sozialen Umfeldes

[ zur Agenda 2020 ]

Satzung

Der Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker ist eine Selbsthilfe-Vereinigung und fungiert als Dachverband für die in ihm zusammengeschlossenen Landesverbände. Er unterstützt die Mitgliedsverbände in ihrer Aufgabe, ihre Mitglieder zu befähigen,

  • ihre psychisch kranken Angehörigen besser zu verstehen,
  • sie zu unterstützen und ihnen zu einem menschenwürdigen und möglichst selbstbestimmten Leben zu verhelfen,
  • ihre eigenen sich aus der Krankheit des betroffenen Familienmitglieds ergebenden Probleme und Nöte in gegenseitiger Solidarität zu bewältigen und
  • im Rahmen dieser Zweckbestimmung die Arbeiten zu leisten, die vorzugsweise auf der Ebene der Bundesrepublik, Europas oder international geleistet werden können.

[ zur Satzung ]