• DE
Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker

BApK

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.

„Selbsthilfe ist vertraulich“

Die „Initiative Forensik“ im Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen (BApK) e.V. lebt von der Initiative Einzelner. Die engagierten Frauen und Männer treffen sich vor allem in Selbsthilfe-Gruppen. Sie treffen sich vor Ort, leben hier und dort auch von der Unterstützung der Maßregelvollzugskliniken. Die Selbsthilfe-Gruppen sind jedoch unabhängig von den forensischen Einrichtungen. Gelegentlich wird der Dialog mit den psychiatrisch Tätigen gesucht. Klar ist auf jeden Fall: die Gespräche in den Selbsthilfe-Gruppen sind und bleiben vertraulich.

Derzeit (Winter 2016 / 2017) gibt es Gruppenangebote bzw. Ansprechpartner in

  • Andernach/Rheinland-Pfalz
  • Berlin
  • Konstanz/BW
  • München
  • Ravensburg-Weissenau/BW
  • Neustadt i.H.
  • Taufkirchen(Vils)/Bayern
  • Wiesloch/BW

Bitte richten Sie Ihre Anfragen an die Initiative Forensik:

Mail: forensik-angeh(at)psychiatrie.de 

Ihre Anfragen werden beantwortet von Angehörigen von Forensik-Patienten, die im Bundesverband bzw. in den Landesverbänden persönlich bekannt sind.

Absolute Vertraulichkeit wird zugesichert.

Die Initiative wird unterstützt vom Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker und von allen Landesverbänden der Angehörigen psychisch Kranker.

Kontakt zum Bundesverband

Kontakt zu den Landesverbänden