BApK

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.

  • Junge Selbsthilfe

Komm, wir gehen mal die Welt retten!

Es gibt so viele Möglichkeiten,  Spaß zu haben. Warum solltest Du Dich in deiner Freizeit also ausgerechnet für Andere engagieren. Wir finden, dass es dafür ziemlich gute Gründe gibt:

  1. Unsere Welt ist nicht perfekt. Bestimmt gibt es etwas, das dich stört. Vielleicht ist es die Umweltzerstörung oder die Armut oder die Ungerechtigkeit. Im Ehrenamt kannst Du herausfinden, was Dir wichtig ist und Deine Vorstellungen verwirklichen.
  2. Helfen macht glücklich. Es ist ein schönes Gefühl, für jemanden anderen da zu sein oder sich für eine Sache einzusetzen, ohne dafür eine finanzielle Gegenleistung zu erwarten.
  3. Erfahrungen sammeln. Sich für einen Beruf zu entscheiden, kann recht schwierig sein. Woher sollst Du wissen, ob dir eine Sache wirklich Spaß macht, wenn Du sie nicht vorher ausprobiert hast? Im Ehrenamt kannst du dir deinen Wunschberuf ganz aus der Nähe anschauen und Dir ein Urteil bilden.
  4. Wir sind zusammen eins. Wer sich gemeinsam für eine Sache einsetzt, der lernt viele Menschen kennen. Dadurch entstehen häufig die besten Freundschaften. Aber es gibt auch Diskussionen und oft müssen Kompromisse gefunden werden. Wer das einmal gelernt hat, hat einen großen Vorteil.
  5. Besser werden. Bestimmt hast Du viele Talente. Im Ehrenamt kannst Du sie unter Beweis stellen und Dir zusätzliche neue Fähigkeiten aneignen.
  6. Be  You. Wer sich ehrenamtlich engagiert, hebt sich von den anderen ab und zeigt seine Persönlichkeit.

Du bist interessierst? Aber du fragst Dich immer noch, warum du ausgerechnet ein Ehrenamt in der Selbsthilfe annehmen solltest? Und dann noch bei einem der Verbände der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen? Vielleicht, weil Du es wichtig findest, dass über Depressionen und Essstörungen offen gesprochen wird. Weil Du denkst, niemand sollte wegen einer psychischen Erkrankung stigmatisiert werden. Und weil Du dabei sein möchtest, wenn wir mit youtube Videos, Interviews und anderen Kampagnen auf unsere Ziele aufmerksam machen wollen.

Also, lass Dich nicht aufhalten und ruf einfach mal an. Gemeinsam retten wir die Welt!    

ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! Wir suchen Rezensenten!

Kerstin Trostmann
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail: trostmann.bapk(at)psychiatrie.de
Tel.: 0228 71002404