BApK

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.

  • Mitglied werden

Kleine Taten sind besser als große Worte

Mit seinen Landesverbänden und den über 8000 Mitgliedern ist der BApK Deutschlands größte Angehörigenbewegung im Bereich der Psychiatrie und psychischen Erkrankungen. Wir geben Angehörigen und Betroffenen eine Stimme und setzen uns dafür ein, dass Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, im Zentrum des Systems stehen. Der BApK setzt sich dafür ein, dass Betroffenen und ihren Familien mit Respekt auch im Versorgungsalltag begegnet wird, ihre Würde geachtet und das Versorgungsangebot vernetzt und an ihren Bedarf ausgerichtet wird. Auf politischer und gesellschaftlicher Ebene wirkt der Verband mit seinen verschiedenen Aktivitäten Diskriminierung und Stigmatisierung entgegen.

Ein Blick auf unsere Angebote und Schwerpunkte zeigt, dass sich die Mitgliedschaft im BApK und seinen Landesverbänden lohnt:

  • Beteiligung in Beiräten/ Steuerungsgruppen
  • gezielte Interessenvertretung
  • jährlicher Länderrat und Mitgliederversammlung
  • jährlicher  Fachkongress  und Beteiligung in Symposien bei der DGPPN (Angehörige erhalten eine Vergünstigung beim DGPPN Kongress)
  • regelmäßige Publikationen
  • kostenloser Newsletter

 

So werden Sie Mitglied

Um die Mitgliedschaft bei dem BApK zu beantragen, füllen Sie bitte den Mitgliedsantrag online aus. Mit Ihrer Unterschrift erklären Sie sich mit der Satzung des BApK sowie mit der Zahlung des festgelegten Jahresbeitrags einverstanden. Wir weisen hier noch einmal darauf hin, dass Sie beim BApK nur „Fördermitglied“ werden können.

[weiterlesen]

Fördermitglieder sind für uns alle Menschen, die den Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. regelmäßig finanziell unterstützen. Durch ihre regelmäßige Unterstützung machen sie die Arbeit vom BApK überhaupt erst möglich.

Unterstützen auch Sie erfolgreiche Entstigmatisierung von psychischen Erkrankungen und fördern Sie den BApK durch ihre Fördermitgliedschaft. Der Vorstand des BApK prüft den Mitgliedsantrag und entscheidet über die Aufnahme. Bei einer erfolgreichen Aufnahme erhalten Sie von uns ein Bestätigungsschreiben.

Gleichzeitig melden wir Ihre Mitgliedschaft unserem Newsletter an, damit Sie zukünftig kostenlos den BApK Newsletter, der zwei Mal im Monat erscheint- beziehen können.

Ihr Weg zur Mitgliedschaft in den Landesverbänden 

Anstatt Fördermitglied beim BApK zu sein, können sie auch Mitglied eines Landesverbandes werden. Dafür nehmen Sie bitte den entsprechenden Kontakt zu den einzelnen Landesverbänden auf.

Vorteile der  Mitgliedschaft bei den Landesverbänden: Sie beziehen vier mal pro Jahr die Zeitschrift „Psychosoziale Umschau“ und werden auf Länderebene informiert. 

Beitrag BApK e. V. 

Fördermitgliedschaften Jahresbeitrag Einzelfördermitglied: ab 100 €
Vereine/ Selbsthilfegruppen: ab 100 € 
Kliniken/ Unternehmen: ab 300 € 
Ehrenmitglieder beitragsfrei

Satzung Satzung Herunterladen 

Bankverbindung 
Der Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen ist beim Vereinsregister: Bonn Nr. 20 VR 5250 eingetragen. 
Bank für Sozialwirtschaft KölnDE86 3702 0500 0007 3345 00BIC: BFSWDE33XXX