BApK

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.

  • Spenden

Spenden

Spenden für die gute Sache- Schweigen grenzt aus

Damit wir in der Öffentlichkeit wirksam über das Tabuisierte Thema psychische Erkrankungen sprechen und aufklären können, benötigen wir Ihre Spende. Der BApK finanziert sich durch Drittmittelgeber, Mitglieds-, Förderbeiträge und Spenden.

Spendenbescheinigung

Ihre finanzielle Unterstützung ist steuerlich absetzbar. Für Spenden unter 200 Euro erkennt das Finanzamt Ihren Einzahlungs- oder Überweisungsbeleg in Kombination mit Ihrem Kontoauszug an. In allen anderen Fällen erhalten Sie von eine Zuwendungsbestätigung, die Sie von uns postalisch erhalten. Bitte denken Sie daran, dass wir zum Erstellen einer Zuwendungsbescheinigung Ihren Namen und Ihre vollständige Anschrift benötigen. Die Bestätigung müssen Sie bei ihrer Steuererklärung einreichen.

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle.

Wir bedanken uns schon jetzt dafür, dass Sie unsere Arbeit zum Wohle psychisch kranker oder behinderter Menschen und deren Familien unterstützen wollen. 

Wie und wann erreichen Sie uns?

Sie erreichen uns montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr der Telefonnummer 0228-71002402 Oder per E-Mail an bapk(at)psychiatrie.de und natürlich persönlich bei uns: Oppelner Straße 130, 53119 Bonn.

Spendenkonto

Helfen auch Sie, durch Ihre Spende und Ihr Interesse, bei der gesellschaftlichen Aufklärung von Psychischen Erkrankungen. Vielen Dank!

Sparkasse KölnBonn, Bonn

SWIFT-BIC: COLSDE33
IBAN DE12 3705 0198 0002 2520 54