BApK

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.

Programm

Ich wollte Dich doch gar nicht anschreien ...

... und dann passiert es eben doch. Menschen, die selbst oder als Familie und Freunde von einer psychischen Erkrankung betroffen sind, müssen viel aushalten. Es gibt Tage, da werden Kleinigkeiten zu Katastrophen und die Nerven liegen blank. Die Lage wird immer stressiger, der Ärger immer größer und plötzlich gibt es kein Halten mehr. Vergessen sind alle guten Vorsätze, es muss einfach raus! Was sich im ersten Moment gar nicht schlecht anfühlt, endet meist sehr schnell in einem schlechtem Gewissen und frustrierender Hilflosigkeit. Warum musste es denn so weit kommen? Schon wieder?

Wenn Dir das bekannt vorkommt, bist Du bei diesem Workshop genau richtig.

 

Worum es geht

Welche Gefühle gibt es, und was bewirken sie?
Wie funktioniert Wahrnehmung, warum handeln wir so, wie wir handeln?
Wie vermeiden wir, dass brenzlige Momente eskalieren?
Wie bringen wir eigene Ansichten vor, und wie verstehen wir unser Gegenüber?
Wie reagiere ich angemessen, wenn mich etwas ärgert?

 

Wer es leitet

Udo Gerigk, er arbeitet seit über 15 Jahren mit jugendlichen Straftäter:innen mit Gewaltproblemen. Außerdem hat er ein spezielles Training für straffällig gewordene junge Geflüchtete entwickelt. Seit 2012 hat er eine Lehrtätigkeit an der Uni Kiel im Fachbereich Pädagogik und arbeitete drei Jahre in einem Forschungsprojekt an der FH für Sozialwesen in Kiel.