BApK

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.

Thüringen

LV Thüringen ApK e. V.

Thälmannstraße 58
99085 Erfurt

Tel./Fax: 0361-23004038

geschst(at)lvthueringen-apk.de
www.lvapk-thueringen.de

30 Jahre Landesverband Thüringen

Der Landesverband Thüringen feiert sein 30-jähriges Bestehen. Für den Vorstand gratulieren Herr Dr. Rüdiger Hannig und Herr Karl Heinz Möhrmann:

„30 Jahre Landesverband Thüringen der Angehörigen psychisch Kranker e. V. zeugen von Mut und Weitsicht.
Mut, weil Sie als Angehörige zu einer Zeit des Umbruchs und der Umorientierung die Verantwortung für ihr Geschick (ihre Interessen und Ziele) übernommen und einen Verband gegründet haben. Weitsicht, weil Sie sich auf das demokratische Konzept der Selbsthilfe verständigt haben, das bis heute trägt.

Der Erfolg gibt Ihnen recht: Heute, 30 Jahre später, ist Ihr Verband fest in die Thüringische Gesellschaft integriert. Die Vielzahl der Selbsthilfegruppen und die aktive Mitwirkung an Landes- und kommunalen Ausschüssen, Beiräten und Kommissionen spiegeln dies eindrucksvoll wieder.

Leider ist es in diesem Jahr Corona-bedingt nicht möglich, den Erfolg und die kontinuierliche Arbeit des Landesverbandes Thüringen mit einer Jubiläumsfeier zu begehen. Doch gerade in Zeiten der Krise, wenn ambulante Dienste ausfallen und stationäre Angebote nur eingeschränkt zu Verfügung stehen, wird deutlich, auf wen es in unserer Gesellschaft wirklich ankommt: auf das Engagement der Angehörigen! Ohne sie und ihre Bereitschaft, Aufgaben zu übernehmen, die eigentlich im Verantwortungsbereich von Profis liegen, könnten die medizinischen und humanitären Standards nicht aufrechterhalten werden.

Das zeigt aber auch deutlich, wie wichtig es ist, auf allen Ebenen tätig zu werden und sich mit Nachdruck für die Interessen der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen einzusetzen. Daher braucht es auch in Zukunft eine starke Selbsthilfe und einen starken und aktiven Landesverband in Thüringen.

Ich wünsche Ihnen und uns daher mindestens weitere 30 erfolgreiche Jahre in dem Geiste, mit dem sie begonnen haben: mit Mut und Weitsicht!“