Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Web-Ansicht.

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen

BApK

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.

BApK-Newsletter 11/2018 (5. Juni)

Angehörige und Selbsthilfe

Aufsuchende Behandlung – eine Chance für Schwer- und Ersterkrankte?

Der Landesverband Hamburg der Angehörigen psychisch Kranker hat die Ergebnisse seiner o.g. Fachtagung vom 17. Mai online gestellt. Alle Vorträge können als PDF- oder Powerpoint-Datei heruntergeladen werden. [Link]

Neue Geschäftsstelle

Zur Einweihung der neuen Geschäftsstelle des Landesverbandes Sachsen-Anhalt der Angehörigen psychisch Kranker in Magdeburg am 6. Juni um 16 Uhr gibt es um 17 Uhr einen Fachvortrag von Dr. Bernd Langer zum Thema "Doppeldiagnosen." [Link]

Kellerkinder

Die Kellerkinder in Berlin (Abbildung oben von der Internetseite) sind eine Gruppe von Menschen, die aufgrund ihrer Lebenserfahrungen seelische Hindernisse (andere nennen es psychische Erkrankung) in ihrem Leben zu bewältigen haben. Sie sind u.a. Gastgeber einer Veranstaltungsreihe mit dem Titel "Psychopharmaka? Kritischer Dialog." Die Abende stehen immer unter einem anderen Thema und sind gut besucht. [Link]

Auszeit für Angehörige

Vom 8. bis 15. September findet auf der Insel Rügen eine Auszeit für Angehörige psychisch kranker Menschen statt. Die Künstlerin Petra Schade gibt malfreudigen Teilnehmer*innen Hilfe und Unterstützung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. [Link]

Irrsinnig Menschlich"

Der Verein Irrsinnig Menschlich e. V. macht psychische Krisen besprechbar. Damit greift er ein Thema auf, das in Schule und Studium, Ausbildung und Beruf kaum Platz hat, Familien oft überfordert, persönliches Leid und immense gesellschaftliche Kosten verursacht. Die vielfältigen Aktivitäten werden im Jahresbericht für 2017 vorgestellt. [PDF-Datei]

Psychische Erkrankungen und Behandlung

Sexueller Missbrauch

Der Spiegel: Wenn Jungen und Männer sexuell missbraucht werden, sind ihre Erfahrungen noch immer ein Tabu. Viele offenbaren sich jahrzehntelang niemandem. Jana Hauschild geht der Frage nach, warum männliche Opfer oft schweigen. [Link]

Recht und Gesetz

Zwangsbehandlung

Spektrum der Wissenschaft: Wenn psychisch kranke Menschen zur Gefahr für sich selbst oder andere werden, können Kliniken sie manchmal auch gegen ihren Willen festhalten. Doch die Voraussetzungen dafür sind streng und immer wieder Gegenstand hitziger Diskussionen. Theodor Schaarschmidt beschreibt, was erlaubt ist und was nicht. [Link]

Arbeit

Psychische Belastungen bei der Arbeit

Bei Arbeitsausfällen spielen psychische Belastungen eine zunehmend stärkere Rolle. Dass  Handlungsbedarf besteht, spiegelt sich nach einer aktuellen Analyse des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung in Betriebsvereinbarungen wider. [Ergebnisse der Studie als PDF-Datei]

Zeitschriften

Die Inhalte der aktuellen Ausgabe der Zeitung für Psychiatrie & Soziales "EPPENDORFER" reichen von einem Schwerpunkt zum Thema Obdachlosigkeit und psychisch Kranke über Berichte zum Kongress "Die subjektive Seite der Schizophrenie" und "Teilhabe – geht doch!" bis zu Auftaktberichten zu 70 Jahren Heimgeschichte. [Link]

Internet und neue Medien

Elektronische Medien führen zu auffälligem Verhalten

idw - informationsdienst wissenschaft: Wissenschaftler der Universität Leipzig haben herausgefunden, dass der Konsum von elektronischen Medien bei Vorschulkindern zu emotionalen und psychischen Verhaltensauffälligkeiten führen kann. [Link]

Lesen

Von allen guten Geistern

Michael Freitag meint in der Zeitung EPPENDORFER: Das Buch "ist eine bewegende, spannende Tour in die Frühzeit der Psychiatrie. (...) Stilistisch hervorragend geschrieben und aufgebaut, ist dieser Roman eine verdiente Würdigung einer der ganz großen Gestalten der humanen Psychiatrie. Absolut lesenswert."

Andreas Kollender: Von allen guten Geistern. Pendragon Verlag 2017, 440 S., ISBN 3-86532-575-4, 17 Euro.

[Zur Buchbesprechung]

Dabei sein

"Lebensweltorientierte Komplexleistungen – von Schnittstellen zu Nahtstellen"

So lautet das Thema der Jahrestagung des Dachverbandes Gemeindepsychiatrie. Sie findet am 20. und 21. Juni in Dresden statt. [Link]

Impressum

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. (BApK)

Oppelner Straße 130
53119 Bonn
Telefon: (0228) 710024-00
Fax: (0228) 710024-29
E-Mail: bapk@psychiatrie.de
Internet: www.bapk.de
Vereinsregister: Bonn Nr. 20 VR 5250
Geschäftsführerin: Dr. Caroline Trautmann
Redaktion: Ludwig Janssen
Kontakt: news.bapk@psychiatrie.de

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. Abmelden