Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Web-Ansicht.

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen

BApK

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.

BApK-Newsletter 15/2018 (26. Juli)

Angehörige und Selbsthilfe

Kraft schöpfen

Nassauische Presse: Charlotte Martin stellt eine Angehörigengruppe psychisch Kranker des Sozialpsychiatrischen Vereins in Rüsselsheim vor. [Link]

Psychische Erkrankungen und Behandlung

Landespsychiatrieplan Baden-Württemberg

Menschen mit seelischen Erkrankungen sollen in Baden-Württemberg möglichst am Wohnort behandelt werden können. Das kündigte Sozialminister Manne Lucha bei der Vorstellung eines Rahmenplanes [als PDF-Datei] für die Versorgung psychisch kranker Menschen an. [Link]

Neue S3-Leitlinie zu ADHS

Ärztezeitung: Die neue S3-Leitlinie zu ADHS teilt die Krankheit erstmals in Schweregrade ein, an denen sich die Therapie ausrichtet. [Link]

Zulassung Systemischer Psychotherapie

Informationsdienst Wissenschaft: Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) aufgefordert, die Beratungen über die Anerkennung der Systemischen Therapie zügig abzuschließen. Das geht aus der Antwort auf eine kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hervor. [Link]

Sektoren­übergreifende Versorgung

Ambulante und stationäre Versorgung, Gesund­heits­förder­ung und Prävention, Rehabilitation, Pflege sowie ehrenamtliche Strukturen müssen in Zukunft enger verzahnt werden. Das geht aus dem Abschlussbericht des Modellprojekts "Sektoren­übergreifende Versorgung" in Baden-Württemberg hervor. In dem Modellprojekt wurden auch Depresisonen sowie psychische und Verhaltensstörungen berücksichtigt. [Link]

Zwanghaftes Sexualverhalten

Ärzteblatt: Die Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO) hat "zwanghaftes Sexualverhalten" als psychische Störung anerkannt und in ihren Katalog für Krankheiten aufgenommen. [Link]

Wissenschaft

Publizieren bei pseudowissenschaftlichen Verlagen

Die Zeit: Pseudowissenschaftliche Verlage prüfen Beiträge nicht und verbreiten so auch unwissenschaftliche Studien. Das ergaben Recherchen von NDR, WDR und dem Magazin der Süddeutschen Zeitung in Kooperation mit internationalen Medien. [Link]

Internet und Neue Medien

Psychologie studieren

Die Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs) hat eine Internetseite zum Psychologiestudium und zu Karrierewegen in der Psychologie entwickelt (Foto von der Internetseite). Sie stellt hier aktuelle Informationen zum Aufbau des Studiums, zu Studieninhalten, Studienorten sowie Videoclips zu den Berufsfeldern von Psychologen*innen bereit. [Link]

Recht und Gesetz

Bundesverfassungsgericht hat über Fixierung in der Psychiatrie entschieden

Tagesschau: Patienten dürfen laut Verfassungsgericht nur mit Zustimmung eines Richters ans Bett gefesselt werden. Die Fixierung sei ein schwerer Eingriff in die Grundrechte. [Link]

Zwangsbehandelt ohne Gerichtsbeschluss

taz: Jahrelang wurde Vera Stein (die eigentlich anders heißt) in den 70er-Jahren wegen einer falschen Diagnose und ohne richterliche Anordnung in der Bremer Psychiatrie festgehalten. Nun forderte sie eine Entschädigung, aber der Gerichtshof für Menschenrechte wies die Klage ab. [Link]

Deeskalation in der geschlossenen Psychiatrie

Ärzteblatt: Viele Patienten*innen psychiatrischer Kliniken werden gegen ihren erklärten Willen stationär behandelt. In Berlin wird ein neues Modell erprobt, um Gewalt in solchen Fällen zu verhindern. [Lnk]

Psych­isch-Kranken-Hilfe-Gesetz passiert bayerischen Landtag

Ärzteblatt: Der bayerische Landtag hat das inhaltlich abgeschwächte Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz (PsychKHG) beschlossen [als PDF-Datei]. Einzig die Grünen stimmten gegen die Novelle des Gesetzes, die der CSU zwischenzeitlich massive Proteste beschert hatte. [Link]

Lesen

Wenn der Sohn eine Psychose hat

Heike Wander meint im Hamburger Abendlbatt: "Das Buch ist lesenswert für alle, denen das »bürgerliche Planspiel« für die Zukunft eines Angehörigen durch eine plötzliche Veränderung entgleitet. Es ist eine ehrliche Bilanz auch der eigenen Schwächen und Stärken." [Zur Buchbesprechung]

Friederike und Kerstin Samstag: Wahnsinn um drei Ecken – Eine Familiengeschichte. BALANCE buch + medien verlag 2017, 176 Seiten, 16 Euro.

EPPENDORFER

Die aktuelle Ausgabe der Zeitung für Psychiatrie & Soziales EPPENDORFER berichtet u.a. über Personalnöte und Umsetzung der neuen Datenschutzverordnung in Kliniken, über Flüchtlingsversorgung sowie über die Tagung des Hamburger Angehörigenverbands rund um das streitbare Thema aufsuchende Hilfen. [Link]

Streiflichter

Reise ins Grauen

Spektrum der Wissenschaft: Auschwitz, Verdun, Ground Zero: Auf der Liste von Reisezielen stehen oft auch Schauplätze von Krieg und Verbrechen. Kerstin Schumacher fragt sich, warum wir uns das antun. [Link]

Steckt das Böse wirklich in uns allen?

Die Zeit: Jeder kann zum Täter werden: Das belegt seit Jahrzehnten das Stanford-Prison-Experiment. Doch Tonbandaufnahmen offenbaren womöglich, dass Forscher zur Härte animierten. Von Stefanie Kara. [Link]

Impressum

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. (BApK)

Oppelner Straße 130
53119 Bonn
Telefon: (0228) 710024-00
Fax: (0228) 710024-29
E-Mail: bapk@psychiatrie.de
Internet: www.bapk.de
Unsere Datenschutzerklärung
Vereinsregister: Bonn Nr. 20 VR 5250
Geschäftsführerin: Dr. Caroline Trautmann
Redaktion: Ludwig Janssen
Kontakt: news.bapk@psychiatrie.de

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. Abmelden