Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Web-Ansicht.

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen

BApK

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.

BApK-Newsletter 12/2019 (20. Juni)

Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik

Anlässlich des Beschlussentwurfs des Gemeinsamen Bundesausschusses über eine Personalausstattungs-Richtlinie Psychiatrie und Psychosomatik kritisiert der BApK in einer Stellungnahme, dass die derzeitige Personalausstattung nicht ausreichend ist. Aus Sicht der Angehörigen werden Forderungen für ein neues Personalbemessungsinstrument gestellt, das seinen Namen tatsächlich verdient. [PDF]

Selbsthilfe

Patienten/innenportal

Das Institut für Qualität und Transparenz im Gesundheitswesen hat den Auftrag, ein Patienten/innenportal zu der Frage zu entwickeln, was sie und ihre Angehörigen über Krankenhäuser wissen möchten. Selbsthilferguppen sind aufgefordert, sich an der Erarbeitung zu beteiligen.

Psychische Erkrankungen und Behandlung

Wie lange sollte eine Psychotherapie dauern?

Spektrum der Wissenschaft: Forscher/innen haben untersucht, ab wie vielen Therapiestunden Patienten/innen kaum noch Fortschritte erzielen. Joachim Retzbach stellt die Ergebnisse vor. [Link]

Stationäre Versorgung bei psychischen Erkrankungen mangelhaft

In psychiatrischen Kliniken ist mehr therapeutisches Personal notwendig. Dafür hat sich die Bundespsychotherapeutenkammer ausgesprochen. [Link]

Wie man Psychotherapeuten/innen vielleicht noch nicht kennt

Die Bundespsychotherapeutenkammer stellt in einer Broschüre Berufsporträts von Psychotherapeuten/innen vor. Sie erlauben einen Blick in psychotherapeutische Behandlungen. [PDF]

Systemische Familienberatung

Informationsdienst Wissenschaft: Systemische Familienberatung erhöht die Bindungssicherheit von verhaltensauffälligen Kindern, reduziert Verhaltensauffälligkeiten und verbessert das Erziehungsverhalten. Das zeigt ein Forschungsprojekt, in dem Beratungsprozesse in einer Erziehungs- und Familienberatungsstelle untersucht wurden. [Link]

Verständliche Arztbefunde

Die Übersetzung medizinischer Fachterminologie in Arztbriefen in verständliches Deutsch hat sich die Dresdner "Was hab‘ ich?" gGmbH zum Ziel gesetzt. Medizinstudierende übersetzen sie kostenlos. [Link]

Gesellschaft

Gemeindepsychiatrische Basisversorgung

In Köln fand die Auftaktsitzung zur Gemeindepsychiatrischen Basisversorgung statt. Sie ist ein vom Innovationsfonds der gesetzlichen Krankenkassen und des Gesundheitsfonds mit ca. 9 Millionen gefördertes Projekt, dessen Konsortialführer der Dachverband Gemeindepsychiatrie ist. [mehr]

Arbeit

Arbeiten für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Der Verein "Kellerkinder" hat eine Broschüre zum o.g. Thema veröffentlicht. Sie ist Ergebnis einer Studie zu der Frage, wie deren Teilhabe am Arbeitsleben zu fördern wäre. [PDF]

Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben verbessern

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat per Antrag im Bundestag gefordert, die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Beschäftigung von Behinderten auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu verbessern. [PDF]

Recht und Gesetz

Fixierung von Psychiatriepatienten/innen

Ärzteblatt: Nach einer Vorgabe des Bundesverfassungsgerichts hat der Landtag in Baden-Württemberg die Regeln für die Fixierung von Psychiatriepatienten/innen verschärft. [Link]

Medien

Eine Woche in der Psychiatrie

Der Podcast "Spinnst du? Eine Woche in der Psychiatrie" ist eine tagebuchartige Reportage in fünf Folgen à 30 Minuten im rbb-Radio. Darin spricht Sonja Koppitz auch über ihre eigenen Erfahrungen mit Depressionen. [Link]

Informationen in sozialen Medien

Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit führt eine wissenschaftliche Studie durch, die die Wirksamkeit von Informationsangeboten in den sozialen Medien zur Aufklärung junger Menschen über psychische Erkrankungen untersucht. Dafür werden Studienteilnehmer/innen zwischen 18 und 34 Jahren für eine Online-Umfrage gesucht. [Link]

Unsere Stimme verrät unsere Stimmung

brand eins: Eine neue Software analysiert Gefühlszustände anhand der Stimme. Die Technik kann auch auf Parkinson, Demenz oder Depressionen hinweisen, meint Anabelle Körbel. [Link]

Internationales

Im Krieg gibt die Psyche nach

ZEIT ONLINE: Jeder fünfte Mensch in Krisengebieten ist psychisch krank, zeigt die dazu bisher umfassendste Studie. Traumastörungen, Ängste und Depressionen sind häufiger als gedacht. Jakob Simmank stellt die Ergebnisse vor. [Link]

Gärtner letzte Reise

Ihr gemeinsames Leben lang hatten sie Europa mit dem Wohnwagen bereist. Im Sommer 2008 beschloss Lothar Gärtner, mit seiner Frau Elke eine letzte große Reise zu wagen. Zwei Jahre zuvor hatte Elke die Diagnose erhalten, dass sie an Demenz erkrankt war. Die Fotografin Sibylle Fendt hat sie begleitet (Foto: Ausschnitt) und daraus ein Buch gemacht (35 Euro), das über die DGPPN bestellt werden kann. [Link]

Streiflicht

Entspannt abheben

Die BARMER informiert anlässlich der bevorstehenden Ferienzeit darüber, was gegen Flugangst hilft und gibt Tipps dazu. [Link]

Impressum

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. (BApK)

Oppelner Straße 130
53119 Bonn
Telefon: (0228) 710024-00
Fax: (0228) 710024-29
E-Mail: bapk@psychiatrie.de
Internet: www.bapk.de
Unsere Datenschutzerklärung
Vereinsregister: Bonn Nr. 20 VR 5250
Leitung der Geschäftsstelle: Dr. Caroline Trautmann
Redaktion: Ludwig Janssen
Kontakt: news.bapk@psychiatrie.de

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. Abmelden