Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Web-Ansicht.

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen

BApK

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.

BApK-Newsletter 16/2019 (16. August)

Welttag der seelischen Gesundheit am 10. Oktober

Der Welttag der seelischen Gesundheit widmet sich in diesem Jahr dem Thema Suizidprävention, teilt das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit mit. In ganz Deutschland sollen dazu Informationsveranstaltungen und Diskussionsrunden stattfinden. Flankiert werden die Aktivitäten in diesem Jahr von der bundesweiten Kampagne "Aktion Grüne Schleife". [Link]

Barrieren für Menschen mit psychischer Belastung

Der Landesverband Hessen des BApK hat Überlegungen zu einer Checkliste über Barrieren für Menschen mit seelischer Behinderung erstellt. [PDF]

Bewusste Wahrnehmung von Angehörigen als Ressource

Dies ist das Thema einer Tagung [Programm als PDF] der Fachhochschule Gesundheit in Bern, die am 6. September stattfinden wird. [Link]

Selbsthilfetag NRW

"Freiheit durch Selbsthilfe" lautet der Titel des Selbsthilfetages am 31. August in Bochum, veranstaltet vom Landesverband Psychiatrie-Erfahrener NRW. [Programm als PDF]

Kennen.Lernen.

Die Diakonie Deutschland hat eine Initiative "Kennen.Lernen." gestartet: "Lasst uns kennenlernen. Offen. Wertschätzend. Und mit Respekt: Hört einander zu. Trefft euch. Feiert. Und begegnet euch. Ob nur mit eine*r Nachbar*in. Oder mit hunderten Menschen." [Link]

Psychische Erkrankungen und Behandlung

Neues Nachsorgekonzept bei psychischen Erkrankungen

Ärztezeitung: Ein neues Nachsorgekonzept für Menschen mit psychischen Erkrankungen hat die Deutsche Rentenversicherung Westfalen mit den Märkischen Kliniken eingerich­tet. Es beruht auf einem Integrationsfachdienst (IFD), der die Patienten*innen individuell be­treut. [Link]

Bluttest erkennt Alzheimer früh

Spektrum der Wissenschaft (Daniel Lingenhöhl): Mit einer Genauigkeit von fast 90 Prozent kann ein neu entwickelter Test Alzheimer nachweisen. Und das schon Jahre bevor sich erste Symptome zeigen. [Link]

Chefarzt muss nach Streit um Fixierungen gehen

Ärzteblatt: Nach einem Zerwürfnis über therapeutische Maßnahmen hat sich das Bezirkskrankenhaus Landshut von dem dortigen Chefarzt der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie getrennt. [Link]

Gesellschaft

Pflege, Teilhabe und Gemeindepsychiatrie

Der Dachverband Gemeindepsychiatrie hat die Ergebnisse seiner Jahrestagung 2019 zum oben genannten Thema auf seiner Internetseite veröffentlicht. [Link]

Traumatisierte Lokführer

ZEIT ONLINE: Mehr als 800 Menschen sterben in Deutschland pro Jahr auf Bahngleisen. Ein solcher Tod kann einen Lokführer leicht traumatisieren, sagt der Psychiater Volker Reinken. [Link]

"Orte des Transits können psychisch Kranke anziehen"

FAZ: Der Mann, der in Frankfurt einen acht Jahre alten Jungen vor einen einfahrenden ICE gestoßen hat, könnte psychisch krank sein. Ein Interview mit Psychiater Andreas Reif über Patienten*innen, die an Bahnhöfen und Flughäfen stranden. [Link]

Flucht und Migration

Umgang mit traumatisierten Geflüchteten

tageszeitung: Psychotherapeuten*innen der  Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer beklagen, dass ihre Gutachten über traumatisierte Geflüchtete vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) zurückgewiesen werden – mit fertigen Textbausteinen. [Link]

Recht und Gesetz

BTHG: Knirschen im Reformprozess

EPPENDORFER: Die Unterstützung von Menschen mit Behinderung wird vom Kopf auf die Füße gestellt. Das Mammutprojekt Bundesteilhabegesetz will mehr individuelle Freiräume schaffen. Doch Fachleute zweifeln, ob die nächste Reformstufe 2020 rechtzeitig umsetzbar ist. [Link]

Internet und neue Medien

Apps, die die helfen können

SPIEGEL ONLINE: Depressionen und Ängste können einem die Kontrolle nehmen. Manchen Menschen helfen - unter anderem - bestimmte Apps, um wieder in den Alltag zu finden. Vier Betroffene haben Matthias Kreienbrink über ihre Erfahrungen berichtet. [Link]

Ein Leben nach dem Internet. Jetzt.

ZEIT ONLINE: Rumscrollen, hierkurzwaslesen, daschnellwasposten. Ah WhatsApp, oh Twitter, wow Tinder. Das digitale Leben macht uns krank und wir wissen das. Wir müssen es beenden, meint Anne Miller. [Link]

Selbstdiagnose im Internet

tageszeitung: Wenn Matthias Kreienbrink krank ist, googelt er sich seine Diagnose zusammen. Wie sehr nervt das eigentlich die Ärzte*innen? Drei von ihnen berichten. [Link]

Jürgen Karres meint in der Zeitschrift Soziale Psychiatrie über das Buch "Macht der Kapitalismus depressiv?": "Dem Autor ist für die große Klarheit seiner Argumentation hinsichtlich des gefühlten Hypes um die kranke Seele zu danken, was wesentlich zu einer Entdramatisierung der Depressionsdebatte beiträgt."
[Zur Buchbesprechung]

Martin Dornes: Macht der Kapitalismus depressiv? Über seelische Gesundheit und Krankheit in modernen Gesellschaften. Frankfurt: Fischer Taschenbuch

Dabei sein

Jahrestagung der Aktion Psychisch Kranke (APK)

Die Jahrestagung der APK findet vom 28. bis 30. Oktober in Berlin statt. Die beiden ersten Tage widmen sich dem Thema "Brennpunkte in der psychiatrischen Versorgung – Qualität als Maßstab". Am dritten Tag findet ein Selbsthilfetag zum Thema "Neue Wege der Selbsthilfe - Teilhabe und Selbstbestimmung" unter anderem in Kooperation mit dem BApK statt. [Link]

Streiflichter

Ich mach einfach mal nix! Und das effizient

der Freitag: Die Kolumnistin Susanne Berkenheger entdeckt die Sonnen- und Schattenseiten des Müßiggangs. [Link]

Wie Grünflächen in Städten das Wohlbefinden fördern

Informationsdienst Wissenschaft: Grünflächen in der Innenstadt können das Wohlbefinden im Alltag von Stadtbewohner*innen unmittelbar verbessern. Das zeigt eine aktuelle Studie. [Link]

Impressum

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. (BApK)

Oppelner Straße 130
53119 Bonn
Telefon: (0228) 710024-00
Fax: (0228) 710024-29
E-Mail: bapk@psychiatrie.de
Internet: www.bapk.de
Unsere Datenschutzerklärung
Vereinsregister: Bonn Nr. 20 VR 5250
Leitung der Geschäftsstelle: Dr. Caroline Trautmann
Redaktion: Ludwig Janssen
Kontakt: news.bapk@psychiatrie.de

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. Abmelden