Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Web-Ansicht.

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen

BApK

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.

BApK-Newsletter 14/2020 (02. Juli)

Der Landesverband Bayern der Angehörigen psychisch Kranker macht auf die 67. Ausgabe (Juni 2020) seiner Verbandszeitschrift "unbeirrbar" aufmerksam. Themen sind u.a. Angehörige und Betroffenen in Zeiten der Corona-Krise, Aufgaben des Sozialpsychiatrischen Dienstes sowie Haustiere bei psychischen Erkrankungen. [PDF]

► Trialogisch besetzte Expertenkommission für Psychiatrie

Ärzteblatt: Der stellvertretende Vorsitzende des BApK, Rüdiger Hannig, vertrat dessen Petition "für ausreichend Personal und genügend Zeit für eine gute Behandlung in psychiatrischen Kliniken" im Petitionsausschuss des Bundestages. Er forderte, das "Plattformmodell" zur Bemessung der Per­so­nalausstattung in der Psychiatrie [Erklärvideo der DGPPN] einzuführen. [Link]

Psychische Erkrankungen und Behandlung

► Menschen mit psychischen Erkrankungen leiden oft doppelt

jetzt: An ihren Symptomen und an den Vorurteilen der anderen. Hanna Winterfeld fragt: Warum ist das so? [Link]

► Essstörungen: Anstieg bei Männern enorm

Innerhalb von zehn Jahren ist der Anteil von Männern mit Essstörungen deutlich gestiegen. Das berichtet die Kaufmännische Krankenkasse (KKH). [Link]

► Alzheimer und Demenz

Spektrum der Wissenschaft: Die Diagnose Alzheimerdemenz hat nichts von ihrem Schrecken verloren. Nach wie vor ist die Krankheit unheilbar - doch Forscher lüften nach und nach den Schleier des Vergessens. [Themenseite]

► Vorteile von Gruppentherapien

Obwohl die Gruppenpsychotherapie für viele Patienten/innen Vorteile bietet und ihre Wirkung wissenschaftlich belegt ist, wird sie zwar im stationären Bereich häufig einge­setzt, im ambulanten jedoch seltener. Das will die Deutsche Psychothera­peuten­vereinigung (DPtV) ändern. [Link]

► Systemische Therapie

Ärzteblatt: Die Systemische Therapie für Erwachsene kann nach Angaben der Kassenärzt­lich­en Bundesvereinigung (KBV) am 1. Juli starten. Sie ergänzt das psychotherapeutische Behandlungsangebot. [Link]

Gesellschaft

► Reform der Unabhängigen Patientenberatung

Ärzteblatt: Gesundheitsexperten/innen befürworten eine strukturelle Neuaufstellung der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD). Das hat eine Anhörung im Gesundheitsausschuss des Bundestags verdeutlicht. [Link]

► Debatte um Sterbehilfe

tageszeitung/taz: In einem Gesetzentwurf zur Sterbehilfe plädieren Wissenschaftler dafür, die Rolle von Medizinern zu stärken. Initiativen von Politikern fehlen bisher. Von Heike Haarhoff. [Link]

► Drogenszene unter Druck

ZEIT ONLINE: Das Leben von Süchtigen war schon schwierig – dann kam die Pandemie. Wie das Coronavirus den Alltag von Drogenabhängigen und der Polizei in Hannover verändert. [Link]

► Kindesmissbrauch

ZEIT ONLINE: Wie Kinder, die Opfer schweren Missbrauchs wurden, wieder ins Leben zurückfinden können – Fragen von Jan Schweitzer an den Psychiater Jörg Fegert. [Link]

Internet und neue Medien

► Psychotherapie per Videokonsultation funktioniert

Videokonsultationen in der Psychotherapie sind sinnvoll. Diese Auffassung vertritt die Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM). [PDF]

Onlinehilfe für pflegende Angehörige

Der neue "Familiencoach Pflege" der AOK möchte Angehörige dabei unterstützen, mit psychischen Belastungen im Pflegealltag besser umzugehen. [Link]

Der Newsletter der Bundes-Psychotherapeuten-Kammer erscheint in angepasstem Design jetzt ausschließlich online. Im aktuellen geht es schwerpunktmäßig um die psychotherapeutische Versorgung während der Corona-Pandemie  [Link]

Recht und Gesetz

► Recht konkret

Als besonderen Service stellt der Psychiatrie Verlag alle Artikel aus der Rubrik "Recht konkret" der Zeitschrift "Psychosoziale Umschau" zum kostenlosen Download zur Verfügung. [Link]

► Betreuungsrecht

Das Bundesjustizministerium will das Vormundschafts- und Betreuungsrecht reformieren. Dazu hat es einen Gesetzentwurf vorgelegt. [Link]

Wissenschaft und Forschung

► Wissenschaftskommunikation

Spektrum der Wissenschaft: Wissenschaftler/innen irren sich ständig. Das ist normal – und auch gar nicht schlimm. In Corona-Zeiten bekommen wir aber viel mehr mit aus der Wissenschaft. Natalie Grams und Christian Nobmann fragen im Podcast: Wie reagieren? [Link]

► Wissenschaftsfeindlichkeit

Spektrum der Wissenschaft: Die Wissenschaftshistorikerin Naomi Oreskes erklärt im Interview was Wissenschaftsfeindlichkeit mit den aktuellen Protesten in den USA zu tun hat. [Link]

► Peer-Begleitung

Ein internationales Forschungsprojekt von Universitätsklinikum und Universität Ulm sucht Studienteilnehmer/innen zum Thema "Bessere Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen durch Peer-Begleitung". [Link]

► Ein Leben für die seelisch Kranken

In der Sendung "SWR 2 Tandem" sprach DGSP-Gründungsmitglied Maria Rave-Schwank über ihr Buch "Gegen die Macht des Vergessens - Gedenkbuch für die Karlsruher Euthanasie-Opfer der Aktion T4" und über die Anfangszeit der DGSP vor 50 Jahren. [Link]

Streiflicht

► Wer hortete all das Toilettenpapier?

Spektrum der Wissenschaft: Coronakrise gleich Klopapierkrise. Warum die Menschen im März 2020 massenhaft Toilettenpapierrollen horteten, haben Psychologen in Umfragen untersucht. [Link]

Impressum

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. (BApK)

Oppelner Straße 130
53119 Bonn
Telefon: (0228) 710024-00
Fax: (0228) 710024-29
E-Mail: bapk@psychiatrie.de
Internet: www.bapk.de
Unsere Datenschutzerklärung
Vereinsregister: Bonn Nr. 20 VR 5250
Leitung der Geschäftsstelle: Kerstin Trostmann
Redaktion: Ludwig Janssen
Kontakt: news.bapk@psychiatrie.de

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. Abmelden