Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Web-Ansicht.

BApK

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.

BApK-Newsletter 20/2018 (04. Oktober)

Selbsthilfe

Geschwister-Netzwerk

Am 10. November findet das nächste Treffen des Geschwisternetzwerkes in Kassel statt. Neben zwei inhaltlichen Vorträgen stellt sich das Netzwerk vor, berichtet über den aktuellen Stand sowie über die Kommunikationen außerhalb des öffentlich zugänglichen Forums. [Einladung als PDF] [Broschüre über das Geschwisternetzwerk als PDF]

Arbeitskreis junge Selbsthilfe Aachen

Der Arbeitskreis möchte die junge Selbsthilfe in Aachen vernetzen und zugänglich machen. Ziel ist es, über Möglichkeiten von gemeinschaftlicher Selbsthilfe zu informieren, Vorurteile abzubauen und den Weg Betroffener in die Selbsthilfe zu unterstützen. [Link]

Leitfaden Selbsthilfeförderung

Der GKV-Spitzenverband hat einen Leitfaden zur Selbsthilfeförderung beschlossen. Anlass für eine Überarbeitung waren unter anderem die mit dem Präventionsgesetz auf 1,05 Euro erhöhten Fördermittel. [Als PDF]

Psychische Erkrankungen und Behandlung

Bleib mit deinen Suizidgedanken nicht allein

Die Initiative [U25] Deutschland hat im Zuge des Welttages der Suizidprävention die Kampagne #DUBISTMIRWICHTIG gestartet. Sie bietet eine E-Mail-Beratung für junge Menschen unter 25 Jahren und eine Infothek zu verschiedenen psychischen Erkrankungen an.

Barrieren zum psychiatrischen Hilfesystem

Die Inklusionsbotschafterin Jennifer Sonntag erzählt auf dem Podcast "PsychCast" über Barrieren im psychiatrischen Hilfesystem. [Link]

Ist das Gehirn krank, wenn die Seele leidet?

Spektrum der Wissensschaft: Psychische Leiden seien Erkrankungen des Gehirns, beteuern Psychiater*innen gerne. Doch die Behauptung ist umstritten - meint der Philosoph und Wissenschaftsjournalist Christian Wolf. [Link]

Psychische Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen

Das Robert Koch-Institut hat neue Daten zu psychischen Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen aus der KIGGS-Studie als Factsheet zusammengestellt. [PDF]

Psychotherapeuten*innen wollen krankschreiben dürfen

Sollen Teilkrankschreibungen eingeführt werden? Ja, findet die Bundespsychotherapeutenkammer und fordert: Psychologischen Psychotherapeuten*innen muss es erlaubt sein, AU-Bescheinigungen auszustellen. [Link]

Projektförderung

Inklusion einfach machen

Die Aktion Mensch unterstützt mit ihrem Förderprogramm "Inklusion einfach machen" inklusive Projekte mit bis zu 50.000 Euro. Die Projekt-Partner erhalten bis zu 95 Prozent der förderfähigen Kosten. [Link]

Recht und Gesetz

Unabhängige Beratungsstelle: Patienten*innen in die Irre geführt?

Tagesschau: Die unabhängige Patientenberatung soll Anwalt der Patienten*innen sein. Doch sie wird ihrer Aufgabe immer weniger gerecht. Womöglich, weil sie in der Hand eines privaten Pharmavertrieblers ist - vermutet Tamara Anthony vom ARD-Hauptstadtstudio. [Link]

Internet und neue Medien

Psychologische Beratung für die Generation Smartphone

Um psychisch erkrankte Jugendliche leichter mit Hilfsangeboten zu erreichen, können Therapeuten*innen mit sozialen Medien und Smartphones neue Wege beschreiten. Hierfür entwickelten Wissenschaftler der Universität Erlangen-Nürnberg Leitlinien und Trainingsmaterial. [Link]

Wenn das Erlebte einen nicht loslässt

Neu auf der Internetseite gesundheitsinformationen.de ist ein Dossier zu Posttraumatischen Belastungsstörungen. [Link]

Start frei für die E-Akte und App "Vivy"

Mehrfachuntersuchungen, verpasste Vorsorge-Termine – die Plattform "Vivy" soll Transparenz für Patienten*innen und Ärzte*innen herstellen. Jetzt ist sie online gegangen. [Link]

Neue Lernplattform zur Traumatherapie

Eine kostenfreie Online-Lernplattform für Psychotherapeuten*innen zur Betreuung von Patienten*innen mit posttraumatischer Belastungsstörung hat die Universität Eichstätt-Ingolstadt entwickelt. Sie vermittelt Kenntnisse zur in den USA entwickelten "traumafo­kussierten kognitiven Verhaltenstherapie". [Link]

Lesen

Erfahrungsschatz

Der BALANCE-Verlag bietet ausgewählte Bücher aus den Reihen "BALANCE erfahrungen" und "edition BALANCE" bis zum 12. Dezember zum Preis von 10 Euro und eBooks für 7,99 Euro an. Zu den Angeboten gehört auch die Familiengeschichte "Wahnsinn im drei Ecken". [Link]

Dabeisein

Kurzfortbildungen

Mit mehr als 70 Kurzfortbildungen für das Jahr 2019 möchte die DGSP Mitarbeitende aus der Psychiatrie dazu befähigen und ermutigen, sozialpsychiatrische Inhalte im Arbeitsalltag umzusetzen und so zur Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung in der Psychiatrie beizutragen. [Link]

Psychische Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen in der ambulanten Versorgung

Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung veranstaltet am 20. November eine Tagung zum Thema "Psychische Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen in der ambulanten Versorgung - Aktuelle und zukünftige Herausforderungen" in Berlin. [Link]

Streiflichter

Wann die Lust zur Last wird

Spektrum der Wissenschaft: Jahrhundertelang war Wollust als Laster verschrien. Heute sind wir stolz auf eine sexuell offene Gesellschaft. Doch was, wenn der sexuelle Drang stärker wird, als einem lieb ist - das fragt sich Theodor Schaarschmidt. [Link]

Impressum

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. (BApK)

Oppelner Straße 130
53119 Bonn
Telefon: (0228) 710024-00
Fax: (0228) 710024-29
E-Mail: bapk@psychiatrie.de
Internet: www.bapk.de
Unsere Datenschutzerklärung
Vereinsregister: Bonn Nr. 20 VR 5250
Geschäftsführerin: Dr. Caroline Trautmann
Redaktion: Ludwig Janssen
Kontakt: news.bapk@psychiatrie.de

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. Abmelden